header universal

Start Standort Gewerbeflächen Gewerbegebiet Kirchheimer Dreieck

Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg mbH

Leinenweberstraße 1
36251 Bad Hersfeld
Deutschland

Tel.: +49 (0) 66 21-944-110
Fax: +49 (0) 66 21-944-101
eMail

kidm logo 160-2
Gewerbegebiet Kirchheimer Dreieck
Optimal für Logistik
Hier finden Sie die Gewerbefläche, die Sie für Ihr Logistik-Projekt benötigen!

alt

Für den Standort Kirchheim/Niederaula haben sich bereits zahlreiche Logistik-Unternehmen entschieden, denn von hier aus können sie ihre Märkte optimal bedienen. Und auch für Ihre Neuansiedlung ergeben sich Synergien in nächster Nähe. Zusätzlich bietet die in Bad Hersfeld angesiedelte Studienakademie für Logistik (SAL) eine Top-Ergänzung für den Logistikknoten Hersfeld-Rotenburg.

Mit dem "Interkommunalen Gewerbegebiet Kirchheimer Dreieck" bieten wir eine hervorragend auf die Bedürfnisse der Logistik abgestimmte Top-Fläche an. Folgende Pluspunkte sprechen für Ihre Ansiedlung im interkommunalen Gewerbegebiet Kirchheimer Dreieck:

  • frei plan- und bebaubare Gewerbefläche
  • direkte Anbindung an die europäischen Fernverkehrsachsen A4, A5, A7
  • günstiger Einstandspreis
  • ausreichend vorhandenes, gut ausgebildetes Arbeitskräftepotential
  • intaktes und attraktives Wohnumfeld
 
Flächeninformationen
Geländebezeichnung: 
Interkommunales Gewerbegebiet Kirchheimer Dreieck

Lage: 
unmittelbar an der Anschlussstelle Kirchheimer Dreieck

Verkehrswege: 
  • direkt an der Bundesstraße 454
  • direkt an den Autobahnen 4, 5 und 7
  • Wagenladungsverkehr ab Bahnhof Bad Hersfeld
  • Stückgutumschlag über Bahnhof Bebra
  • Containerumschlagzentrum Fulda, ca. 30 km

Größe des Plangebietes: 
ca. 193.900 m² in exponierter Lage

Noch verfügbare Fläche: 
ca. 50.000 m² sofort verfügbar
ca. 36.000 m² auf Anfrage

Nutzungsart: 
Gewerbegebiet, GE-Ausweisung

Planungsstand: 
Flächennutzungsplan und Bebauungsplan rechtskräftig

Erschließungsstand: 
nach Bedarf und bis zur Grundstücksgrenze

Andienung: 
3-Schicht, 24 Stunden

Eigentumsverhältnisse: 
Kommunale Erschließungsgesellschaft

m²-Preis: 
auf Anfrage

Hebesätze:
  • Gewerbesteuer: 300%
  • Grundsteuer A 260%
  • Grundsteuer B: 250%
 
Partner
Das interkommunale Gewerbegebiet entstand aus der Zusammenarbeit der Gemeinden Kirchheim, Niederaula und der bickhardt-bau AG. Das Projekt wird realisiert im Sinne eines Private Public Partnerships.

Hierfür wurde eine gemeinsame GmbH gegründet, die für den Ankauf der Flächen, die Projektierung bzw. Erschliessung und die Vermarktung zuständig ist. Als beratender Partner ist auch die Wirtschaftsförderung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg eingebunden.